impressedlogo

IWS • Impressed Workflow Server

Funktionsübersicht

Impressed - Funktionsübersicht: Impressed IWS • Impressed Workflow Server
  IWS PRO Funktionsumfang und optionale Module ()

In eigenem Fenster öffnen...

Umfang von IWS PRO Basis-Modul

Der Impressed Workflow Server (IWS) PRO beinhaltet:

  • IWS PRO Workflow-Server / Database (Backend)
  • IWS PRO UI (Browserbasiertes Frontend)
  • Kontakt-Datenbank
  • Unterstützung für 1 Eingangskanal (z.B. Webshop, MIS, XML, xJDF oder CSV)
  • 1 Benutzer
  • 1000 verarbeitete Produkte* pro Monat
  • Software-Wartung für IWS PRO UI/Server während der Subskriptions-Vertragslaufzeit

IWS PRO bieten wir als jährliche Subskription an. Alle weiteren Module lassen sich ebenfalls jährlich in die Subskription einbeziehen.

Standard-Funktionsumfang

Bestehende Auftragsinformationen lassen sich über einen (oder mehrere) der oben genannten Eingangskanäle übernehmen oder alternativ in der IWS PRO UI manuell eingeben/ändern. Diese Auftragsinformationen sind die Basis für die Weiterverarbeitung der zugehörigen Produktionsdaten. IWS PRO erzeugt automatisch über die integrierte Prüftechnologie einen Basis-Quickcheck, welcher die Produktionsdaten auftragsbezogen überprüft. Eine weitergehende Datenprüfung bzw. Korrektur lässt sich optional z.B. über Enfocus PitStop Server oder callas pdfToolbox (dafür wird eine entsprechende Lizenz benötigt) aus IWS PRO heraus steuern.

Außerdem wird eine hochaufgelöste Preview-Ansicht des Druckjobs und Thumbnails für die Job-Übersichten erzeugt.

Die Zentrale von IWS PRO ist die grafische Oberfläche, welche Ihnen Zugriff auf alle Funktionen des IWS-Servers gibt. Aufträge lassen sich von hier aus anlegen, steuern und überwachen. Der Status zu jedem Job wird Ihnen jederzeit angezeigt. Als Client kommt hier ein handelsüblicher Webbrowser zum Einsatz, womit Sie sich auf den IWS PRO Server verbinden können. Dies kann innerhalb eines Lokalen Netzwerks (LAN) oder eines WAN-Netzwerks erfolgen.

Optionale weitere Module

IWS PRO wurde von Anfang an so konzipiert, dass er sich über optionale Freischaltung von weiteren Modulen bzw. individuellen Anpassungen fast beliebig erweitern lässt. Einige dieser Optionen möchten wir Ihnen hier beispielhaft vorstellen. Bei Fragen dazu nehmen Sie doch bitte direkt mit uns Kontakt auf - wie heißt es so schön: Fast alles ist möglich!

Erweiterung Benutzer-Lizenzen:

Im Basis-Modul von IWS PRO ist ein Benutzer enthalten. Um parallel mit weiteren Benutzern auf IWS PRO zugreifen zu können, lässt sich die Benutzer-Anzahl optional beliebig erweitern.

Erweiterung Eingabekanäle

Im Basis-Modul von IWS PRO ist ein Eingabekanal enthalten. Wenn Sie als Druckerei z.B. Aufträge aus mehreren Quellen (Web-Portal, spezifische Druck-Broker (XML-Dateien wie von WIRmachenDruck, unitedprint,...), XJDF, CSV, MIS-Systeme...) in IWS PRO zusammenführen möchten, so lässt sich IWS PRO um weitere Eingabekanäle beliebig erweitern. Eine Liste der aktuell verfügbaren Importfilter finden Sie hier: IWS PRO Importfilter

Erweiterung Produkt*-Verarbeitung

Im Basis-Modul von IWS PRO ist die Verarbeitung von bis zu 1000 Produkte pro Monat enthalten. Die Anzahl der verarbeiteten Produkte lässt sich optional durch weitere Produkte/Monat Module beliebig erweitern.

* Produkt: Ein Produkt ist ein einzelnes Druckerzeugnis. Also eine Visitenkarte, ein Falzflyer, eine gebundene Drucksache, etc. Ein (Druck-)Produkt kann also durchaus aus mehreren Komponenten (z.B. Umschlag und Innenteil) bestehen – es wird aber nur als ein Produkt abgerechnet.

LFP Toolset:

Beinhaltet eine Reihe von Korrektur-Funktionen für den Large Format Druck, u.a. Anschnitt hinzufügen, Ösen aufbringen, Saum hinzufügen, Motiv aufteilen...

Voraussetzung dafür: Für die Ausführung der Korrekturen wird eine aktuelle Lizenz von callas pdfToolbox Server bzw. alternativ Enfocus PitStop Server benötigt.

Individuelles Toolset:

Beinhaltet eine Reihe von individuellen Tools von Korrektur-Funktionen für Produktionsdaten, welche wir in Abstimmung mit Ihnen in die Oberfläche von IWS integrieren.

Voraussetzung dafür: Für die Ausführung der Korrekturen wird eine aktuelle Lizenz von callas pdfToolbox Server, Enfocus PitStop Server, ColorLogic ZePrA bzw. einer anderen Applikation, welche sich per API steuern lässt, benötigt.

  IWS PRO - Importfilter für Eingabekanäle ()

In eigenem Fenster öffnen...

Erweiterung Eingabekanäle

Im Basis-Modul von IWS PRO ist ein Eingabekanal enthalten. Wenn Sie als Druckerei z.B. Aufträge aus mehreren Quellen (Web-Portal, spezifische Druck-Broker, (X)JDF, CSV, MIS-Systeme...) in IWS PRO zusammenführen möchten, so lässt sich IWS PRO optional um weitere Eingabekanäle beliebig erweitern.

Aktuell werden folgende Importfilter für Eingabekanäle unterstützt:

Die Erstellung und Anbindung individueller Importfilter (z.B. für Ihr Webshop-System, MIS-System, Auftrags-System...) bieten wir Ihnen gern als Dienstleistung gemäß Kostenvoranschlag an.