impressedlogo
Impressed - Produktnews: Crispy Mountain Keyline

Keyline

Produktnews vom 18.09.2018

Keyline automatisiert Versandlogistik in Druckereien und bietet zentrale Schnittstelle zu bekannten Versanddienstleistern

Die Druckerei-Management-Software Keyline ermöglicht Druckereien, die Versandlogistik weitgehend zu automatisieren. Darüber hinaus ist das System nun über eine App mit dem Shipping-Service Provider shipcloud integrierbar.

"Die Druckerei-Management-Software Keyline kann per App sehr einfach mit dem Shipping-Service Provider shipcloud integriert werden."

Es ist schon fast ein Mantra – in der Druckindustrie geht der Trend hin zu niedrigen Auflagen meist individualisierter Druckerzeugnisse. Das verändert nicht nur die Druckproduktion selbst, sondern stellt auch an nachgelagerte Prozesse wie insbesondere die Versandlogistik hohe Anforderungen.

Dazu Christian Weyer, Geschäftsführer von Crispy Mountain, dem Entwickler der Druckerei-Management-Software Keyline: „Dem hohen logistischen Aufwand im Versand können Druckereien nur mit umfassender Automatisierung beikommen. Wir haben Keyline von Grund auf konsequent in Richtung Prozessautomatisierung entwickelt und nun auch den Versandbereich weiter optimiert.“

Planung des Versands schon bei Auftragsannahme

So können die Kundenberater bereits bei der Auftragsannahme den Versand vorbereiten. Sie können beispielsweise festlegen, dass jeweils zehn Broschüren banderoliert und jeweils fünf Banderolen per DHL Express an unterschiedliche Adressen versandt werden. 

Die Mitarbeiter in der Logistik sehen diese Anweisungen in der Keyline iPad App und können entsprechend verpacken. Auch der Druck der Lieferscheine ist nun direkt über das iPad möglich. Eine weitere neue Funktion ist die flexible Konfektionierung, wenn sich etwa Vorgaben des Kunden ändern oder eine bestimmte Verpackung kurzfristig nicht möglich ist.

Anmeldung beim Versender jetzt mit nur einem Wisch

Die Anmeldung der Sendungen an den gewünschten Versender ist nun mit einem Wisch auf dem iPad erledigt. Möglich ist dies über die Integration von Keyline mit dem Versandservice-Provider shipcloud. Dieser bietet eine zentrale Schnittstelle zu den bekannten Versanddienstleistern. Die Integration erfolgt einfach über eine App, die aus dem kürzlich vorgestellten Keyline AppStore aktiviert werden kann.

Das Paketlabel wird mit einem Klick erstellt, inklusive des Tracking-Codes für die Sendungsverfolgung. Die passenden Versandlabels können direkt via iPad über einen kompatiblen Drucker gedruckt werden.

Claus Fahlbusch, Gründer und Geschäftsführer von shipcloud: „Das funktioniert mit allen wesentlichen am Markt operierenden Versendern – unabhängig von Umfang oder Größe der Sendung als Brief oder Paket und demnächst auch per Spedition für Palettenware.“ 

Damit bietet sich das Verfahren, so Fahlbusch, gerade für Druckereien mit ihren sehr spezifischen Anforderungen an den Versand an. Shipcloud unterstützt derzeit die Versanddienstleister DHL, DHL Express, UPS, Deutsche Post, DPD, Hermes, GLS, TNT, GO! sowie den Palettenspediteur Cargo International.

Dazu Christian Weyer: „Gerade in der Druckindustrie zählt im Versandprozess einfach jede Sekunde. Mit den erweiterten Logistikfunktionen auf dem iPad und der Integration mit shipcloud können Druckereien die Automatisierung ihrer Logistikprozesse vorantreiben und so wertvolle Zeit in der Abwicklung ihrer Aufträge einsparen.“

Über shipcloud

Die shipcloud GmbH wurde im Mai 2013 als Shipping Service Provider von Stefan Hollmann und Claus Fahlbusch gegründet. Das Unternehmen hat einen auf die Bedürfnisse von Onlinehändlern zugeschnittenen cloud-basierten Service für den Paketversand entwickelt. Über eine intuitiv und einfach integrierbare einheitliche Schnittstelle (RESTful API) wird das eigene Shop-, CRM-, ERP- oder Warenwirtschaftssystem an alle wesentlichen Paketdienstleister angebunden. Diese in Deutschland einzigartige technische Lösung ermöglicht nicht nur das automatisierte Ausdrucken von Versandmarken, sondern beinhaltet auch ein Multi Carrier Tracking, mit dem der Onlinehändler immer über den Stand der Sendung informiert ist. Außerdem besteht der Zugang zu attraktiven Versandkonditionen, da der Onlinehändler vertragsunabhängig auf die Angebote aller angebundenen Paketdienstleister zugreifen kann. Für seine innovative Technologie wurde das Unternehmen mit dem "Gründer-geist" der Hamburger Wirtschaftsjunioren, dem "Rising Star" des bevh, dem "Vision Award", dem Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand, dem Deutschen Kunden Innovationspreis, dem German.Venture.Award und dem Deutschen Exzellenzpreis ausgezeichnet. Weitere Informationen gibt es unter https://www.shipcloud.io/ .

   

Über Crispy Mountain
Die Crispy Mountain GmbH mit Sitz in Mainz unterstützt Druckereien auf ihrem Weg in neue Geschäftsfelder und setzt Innovationen mit Sachverstand, Hands-On-Mentalität und intensiver Zusammenarbeit um. Mit Keyline bietet das Unternehmen einen Gegenentwurf zu klassischen Management-Informationssystemen (MIS) für die Druckindustrie sowie angrenzende Bereiche an und setzt dabei auf modernste Technologien, offene Schnittstellen und einfache Bedienung. Keyline bietet umfassende Funktionalität für die Bereiche Vertrieb, Kalkulation, Produktionsplanung und –steuerung, Lagermanagement, Verpackung und Logistik, Buchhaltung und Analytics. Weitere Informationen sind unter https://www.keyline-mis.de zu finden.

Zurück zur Übersicht