impressedlogo
Impressed - Versionshistorie: CSci PDiff

PDiff

Versionshistorie

02.05.2023: Version: 3.6

In eigenem Fenster öffnen...

Verfügbar seit: 02.05.2023 | Aktuelle Demos & Downloads

Ab sofort ist die neue PDiff-Version 3.6 erhältlich. Das neue Release des textbasierten PDF-Vergleichs enthält unter anderem folgende Neuerungen:

  • NEU: Die Dateigröße von erzeugten PDF-Reports kann mit Hilfe des integrierten Adobe PDF-Optimizers reduziert werden: Einstellungen > Bericht > PDF-Dateigröße reduzieren
  • NEU: Layout des Zusatz-Fensters Unterschiede überarbeitet
  • NEU (Mac-Version): Optimierungen für Parallelverarbeitung auf Apple silicon M1 / M2
  • NEU: App-Icon modernisiert
  • NEU (Mac-Version): Unter Einstellungen > App > Benutzerwörterbuch für OCR Texterkennung kann eine Text-Datei mit benutzerdefinierten Wörtern für die OCR Texterkennung festgelegt werden (Format: ein Wort je Zeile).
  • Fix: Anzeige von Ersetzungen im Zusatz-Fenster Unterschiede
  • Fix: Im Ausgabeformat XML werden illegale Zeichen ersetzt durch Unicode U+FFFD
  • Fix (Windows-Version): Speichergröße (Stack) erhöht für die Verarbeitung besonders großer PDF-Dateien
  • Fix: Dialog Lizenz übertragen im Batchbetrieb nicht anzeigen
  • Fix: kleinere Bugfixes und Optimierungen zu Geschwindigkeit und Speicherverbrauch

PDiff zeigt Ihnen schnell und sicher sämtliche Textunterschiede zwischen zwei PDF-Dokumenten – als Gegenüberstellung der beiden PDFs und mit Markierungen der Abweichungen. So können Sie absichtliche Überarbeitungen schnell prüfen und finden unbeabsichtigte Änderungen auf den ersten Blick.

PDiff ist dem Dokumentenvergleich mit bloßem Auge in Geschwindigkeit und Präzision weit überlegen: Ein menschlicher Leser erreicht eine durchschnittliche Leseleistung von 200 Wörtern pro Minute bei einer Fehlererkennungsrate von 75%. Dagegen schafft PDiff gut 400000 Wörter pro Minute – ist also 2000 mal schneller – und vor allem unermüdlich mit einer Genauigkeit von 100%.

Zu den Einsatzgebieten zählen: Vertragstexte und juristische Texte, Arzneimittelverpackungen und medizinische Beipackzettel, Firmendokumente, technische Unterlagen, Handbücher, Geschäftsberichte, Manuskripte, Buchtexte sowie Preislisten und Kataloge.

PDiff ist als 64-Bit-Version erhältlich für Windows und macOS. Beide Versionen basieren auf der führenden PDF-Technologie der Adobe® PDF Library™.

Updateinfos

Kostenloses Upgrade für folgende Versionen:
Nur für Kunden mit gültigem Wartungsvertrag. Sie benötigen keine neue Lizenz - dies wird auf dem Lizenzserver des Herstellers automatisch erledigt!

Kostenpflichtiges Upgrade für folgende Versionen:

12.09.2022: Version: 3.4

In eigenem Fenster öffnen...

Verfügbar seit: 12.09.2022 | Aktuelle Demos & Downloads

PDiff 3.4 erschienen

Ab sofort ist die neue PDiff-Version 3.4 erhältlich. Das neue Release des textbasierten PDF-Vergleichs enthält unter anderem folgende Neuerungen:

  • NEU: Bei Neuinstallationen kann der Lizenzschlüssel aus einer Konfigurationsdatei install_pdiff.xml eingelesen werden, um die manuelle Eingabe zu vermeiden
  • NEU: Ausgabeformat XML für den Import in Excel verbessert. Der gesamte Teilbaum läßt sich nun direkt über den Menüpunkt Entwicklertools > XML-Zuordnungen in ein Arbeitsblatt importieren.
  • NEU: Stapelverarbeitung mit Ausgabeformat CSV. In der GUI mittels neuem Schalter für das Ausgabeformat CSV, bei CLI-Aufruf mittels neuem Argument --rc.
  • NEU: Import von XHTML (Text-Content aus allen HTML-Tags), insb. zum Vergleichen von XBRL-Geschäftsberichten
  • NEU: Logo unter Einstellungen > Bericht > Logobild wird nicht mehr als Dateiname, sondern als eingebettetes Bild gespeichert (Vorteil: Verfügbarkeit beim Austausch von Projekten oder Einstellungsprofilen zwischen verschiedenen Usern oder Rechnern)
  • NEU: Dialog Kommentare/OK-Häkchen beibehalten beim erneuten Einfügen einer PDF in ein vorhandenes Projekt
  • Fix: Ersetzenfunktion mit regulären Ausdrücken für Sonderzeichen (bei Unicodes mit Multibyte UTF-8)
  • Fix: Vermeiden eines Crashs bei der Ersetzenfunktion, wenn zuvor durch fehlerhafte Fonts U+0020 (Spaces) in PDF-Wörtern extrahiert wurden
  • Fix (Mac-Version): Crash bei Start einer regulären Lizenz (non-floating)
  • Fix: Auslassung von verschobenem Text in Kommentaren von annotierten PDF-Reports nur bei eingeschalteter Option Einstellungen > Vergleich > Textverschiebungen berechnen
  • Fix (Mac-Version): macOS-Abfrage nach Erlaubnis des Benutzers für das Starten von Importfiltern (z.B. Word-Import) per AppleScript. Die Einstellungen sind in macOS unter Systemeinstellungen > Sicherheit und Datenschutz > Datenschutz > Automation einsehbar.
  • Fix (Windows-Version): Möglicher Crash bei Reporterzeugung für sehr große PDFs behoben
  • Fix: Textersetzungen mit komplexen Suchausdrücken konnten zu leeren Wörtern oder Programmabbruch führen

Vergleich von Geschäftsberichten mit PDiff (1/2): Import von PDF und XBRL (*.xhtml)

Vergleich von Geschäftsberichten mit PDiff (2/2): Vergleichsergebnis PDF gegen XBRL (*.xhtml)

PDiff zeigt Ihnen schnell und sicher sämtliche Textunterschiede zwischen zwei PDF-Dokumenten – als Gegenüberstellung der beiden PDFs und mit Markierungen der Abweichungen. So können Sie absichtliche Überarbeitungen schnell prüfen und finden unbeabsichtigte Änderungen auf den ersten Blick.

PDiff ist dem Dokumentenvergleich mit bloßem Auge in Geschwindigkeit und Präzision weit überlegen: Ein menschlicher Leser erreicht eine durchschnittliche Leseleistung von 200 Wörtern pro Minute bei einer Fehlererkennungsrate von 75%. Dagegen schafft PDiff gut 400000 Wörter pro Minute – ist also 2000 mal schneller – und vor allem unermüdlich mit einer Genauigkeit von 100%.

Zu den Einsatzgebieten zählen: Vertragstexte und juristische Texte, Arzneimittelverpackungen und medizinische Beipackzettel, Firmendokumente, technische Unterlagen, Handbücher, Geschäftsberichte, Manuskripte, Buchtexte sowie Preislisten und Kataloge.

PDiff ist als 64-Bit-Version erhältlich für Windows und macOS. Beide Versionen basieren auf der führenden PDF-Technologie der Adobe® PDF Library™. Fordern Sie bei uns eine Testversion von PDiff an.

Updateinfos

Kostenloses Upgrade für folgende Versionen:
Nur für Kunden mit gültigem Wartungsvertrag. Sie benötigen keine neue Lizenz - dies wird auf dem Lizenzserver des Herstellers automatisch erledigt!

Kostenpflichtiges Upgrade für folgende Versionen:

08.04.2021: Version: 3.2

In eigenem Fenster öffnen...

Verfügbar seit: 08.04.2021 | Aktuelle Demos & Downloads

Ab sofort ist die neue PDiff-Version 3.2 erhältlich. Das neue Release des textbasierten PDF-Vergleichs enthält unter anderem folgende Neuerungen:

  • NEU: Startdialog zum Erzeugen neuer Projekte
    • PDF A und PDF B lassen sich durch Drag-And-Drop einfügen
    • alternativ: Klick auf die Drop-Targets öffnet einen Dateiauswahldialog
    • bei eingestelltem Import-Konverter können auch Fremdformate eingefügt werden (z.B. Word-Dateien)
    • für beide PDFs kann vorab ein Seitenbereich festgelegt werden
    • Zusatzfunktion: zuvor gespeicherte XML-Dateien mit Ausschlussbereichen und/oder Textersetzungen können als weitere Input-Dateien per Drag-And-Drop "über" den Dokumenten eingefügt werden

  • NEU: Report Annotierte PDF A+B mit erweiterten Infos im Anhang
  • NEU: Report Annotierte PDF A+B zeigt auch Ausschlussbereiche an
  • NEU: Modernes Design für die Synopsis-Tabelle (untere Fensterhälfte)
  • NEU: Für geschützte (signierte) PDF-Inputs kann trotzdem eine annotierte PDF A, PDF B bzw. PDF A+B erzeugt werden. In diesem Fall enthalten die Reports Seiten mit gerenderten Bilder anstelle der originalen PDF-Seiten.
  • NEU: Report Annotierte PDF A+B zeigt im Anhang Seitenzahlen zu Unterschieden
  • NEU: Dialog Authentifizierung wird automatisch eingeblendet, falls der eingestellte Proxy-Server Zugangsdaten anfordert
  • Fix: Behandlung von Download-Fehlern beim Öffnen von Hilfeseiten
  • Fix (Mac-Version): Kompatibilität mit macOS 11 Big Sur
  • Fix (Mac-Version): Kompatibilität mit neuem Apple M1 Chip
  • Fix (Windows-Version): Benutzername in Spalte Log enthielt illegale Zeichen, wodurch die nachfolgende Datumsanzeige fehlte und das tabellarisch Protokoll unvollständig erzeugt werden konnte
  • Fix: Bei Problemen mit dem Lizenzschlüssel kann beim nächsten Start der Lizenzschlüssel editiert werden
  • Fix: Position von Wortmarkierung und angezeigter Seite beim schrittweisen Durchgehen durch die Synopsis-Tabelle
  • Fix: Probleme beim Verschieben von Ausschlussboxen/Tabellenbox
  • Fix: Reaktivität der GUI bei extrem großen PDF-Dateien (>4000 Seiten)
  • Fix: Falls für die laufende Sitzung eine Verlängerung fehlschlägt, wird automatisch eine neue Sitzung gestartet.
  • Fix: Batch-Betrieb mit Floating Licence
  • Fix: Texteingaben in der Spalte Kommentar der tabellarischen Textsynopse
  • Update: Neue Adobe PDF-Bibliothek Version 18.0.3PlusP1k

PDiff zeigt Ihnen schnell und sicher sämtliche Textunterschiede zwischen zwei PDF-Dokumenten – als Gegenüberstellung der beiden PDFs und mit Markierungen der Abweichungen. So können Sie absichtliche Überarbeitungen schnell prüfen und finden unbeabsichtigte Änderungen auf den ersten Blick.

PDiff ist dem Dokumentenvergleich mit bloßem Auge in Geschwindigkeit und Präzision weit überlegen: Ein menschlicher Leser erreicht eine durchschnittliche Leseleistung von 200 Wörtern pro Minute bei einer Fehlererkennungsrate von 75%. Dagegen schafft PDiff gut 400000 Wörter pro Minute – ist also 2000 mal schneller – und vor allem unermüdlich mit einer Genauigkeit von 100%.

Zu den Einsatzgebieten zählen: Vertragstexte und juristische Texte, Arzneimittelverpackungen und medizinische Beipackzettel, Firmendokumente, technische Unterlagen, Handbücher, Geschäftsberichte, Manuskripte, Buchtexte sowie Preislisten und Kataloge.

PDiff ist als 64-Bit-Version erhältlich für Windows und macOS. Beide Versionen basieren auf der führenden PDF-Technologie der Adobe® PDF Library™.

Updateinfos

Kostenloses Upgrade für folgende Versionen:
Nur für Kunden mit gültigem Wartungsvertrag. Sie benötigen keine neue Lizenz - dies wird auf dem Lizenzserver des Herstellers automatisch erledigt!

Kostenpflichtiges Upgrade für folgende Versionen:

25.06.2019: Version: 3.0

In eigenem Fenster öffnen...

Verfügbar seit: 25.06.2019 | Aktuelle Demos & Downloads

Ab sofort ist die neue PDiff-Version 3.0 erhältlich. Das neue Major Release des textbasierten PDF-Vergleichs enthält unter anderem folgende Neuerungen:

  • NEU: Liste mit Seitenminiaturen (Thumbnails) für PDF A und PDF B
    • Übersicht über das gesamte Dokument und aktuelle Seite
    • schnelle Seitennavigation
    • seitenweise Fehlerzähler auf Seitenminiaturen
    • Anzeige von ausgeschlossenen Seiten (orangenes "X")

  • NEU: Rollen mit dem Mausrad in den PDF-Seiten für das schnelle Sichten von langen Dokumenten
  • NEU: Ersetzen mit regulären Ausdrücken erlaubt Definition von komplexen Ersetzungsmustern
  • NEU ([QA],[Pro]): Einstellungen > PDF > Textfilter > reflow_l2r (l2r = left-to-right) zum globalen Umsortieren der Wortreihenfolge beispielsweise bei gescannten PDFs nach OCR-Texterkennung
  • NEU (Mac-Version): Unterstützung für den Dunkelmodus (Dark Mode) in den Systemeinstellungen

PDiff zeigt Ihnen schnell und sicher sämtliche Textunterschiede zwischen zwei PDF-Dokumenten – als Gegenüberstellung der beiden PDFs und mit Markierungen der Abweichungen. So können Sie absichtliche Überarbeitungen schnell prüfen und finden unbeabsichtigte Änderungen auf den ersten Blick.

PDiff ist dem Dokumentenvergleich mit bloßem Auge in Geschwindigkeit und Präzision weit überlegen: Ein menschlicher Leser erreicht eine durchschnittliche Leseleistung von 200 Wörtern pro Minute bei einer Fehlererkennungsrate von 75%. Dagegen schafft PDiff gut 400000 Wörter pro Minute – ist also 2000 mal schneller – und vor allem unermüdlich mit einer Genauigkeit von 100%.

Zu den Einsatzgebieten zählen: Vertragstexte und juristische Texte, Arzneimittelverpackungen und medizinische Beipackzettel, Firmendokumente, technische Unterlagen, Handbücher, Geschäftsberichte, Manuskripte, Buchtexte sowie Preislisten und Kataloge.

PDiff ist als 64-Bit-Version erhältlich für Windows und macOS. Beide Versionen basieren auf der führenden PDF-Technologie der Adobe® PDF Library™. Probieren Sie PDiff 3.0 jetzt aus: kostenlose Testversion unter https://www.csci.de/pdiff/trial.

Updateinfos

Kostenloses Upgrade für folgende Versionen:
Nur für Kunden mit gültigem Wartungsvertrag. Sie benötigen keine neue Lizenz - dies wird auf dem Lizenzserver des Herstellers automatisch erledigt!

Kostenpflichtiges Upgrade für folgende Versionen:

08.11.2017: Version: 2.0

In eigenem Fenster öffnen...

Verfügbar seit: 08.11.2017 | Aktuelle Demos & Downloads

Ab sofort ist die neue PDiff-Version 2.0 erhältlich. Das neue Major Release des textbasierten PDF-Vergleichs enthält unter anderem folgende Neuerungen:

  • NEU: Zusätzliches Reportformat (side-by-side) unter dem Menüpunkt Datei > Annotierte PDF A+B speichern. Der Report enthält das Vergleichsergebnis als seitenweise Gegenüberstellung von PDF A und PDF B mit Hervorhebungen der Unterschiede.

  • NEU: eine Miniaturansicht (in der Mitte zwischen PDF A und PDF B), die Ihnen eine Übersicht über alle Unterschiede im ganzen Dokument anzeigt

  • NEU: Erweiterte Funktionen zum Begutachten und Ausblenden von abgenommenen bzw. nicht relevanten Unterschieden: mit OK abgehakte Zeilen wechseln in der tabellarischen Textsynopse von rot auf weiß, werden in der PDF-Ansicht nicht mehr rot hervorgehoben, in der Miniaturansicht und in den annotierten PDFs schwächer oder auf Wunsch auch gar nicht dargestellt [QA][Pro]
  • NEU: Funktionen zur Selektion und Navigation in Abschnitten
  • NEU: Vergleichsengine mit erweiterten Funktionen und Einstellungen
    • Erkennung von durchgestrichenem Text als Textattribut (erfordert Textextraktions-Einstellung underline recognition)
    • Angleichen von Text in Großbuchstaben (unter Einstellungen > Vergleich)
    • Schrägstriche ("/") bei Zeilenumbrüchen werden wie Trennstriche behandelt
    • neuer Toolbar-Button Ersetzungen automatisch vorschlagen
    • Einstellungen > Bericht > Kommentare in annotierten PDFs sperren (Default: ein)
    • Einstellungen > App > PDF-Farbraum: Die PDF-Anzeige kann auf Graustufen umgestellt werden (Default: RGB). Wenn Ihre PDF-Dateien bereits farbige Markierungen enthalten, können Sie so Verwechslungen mit den farbigen Markierungen von PDiff vermeiden.
    • optionaler Vergleich von Textpositionen, neuer Abweichungstyp "POS" (siehe Einstellungen > Vergleich > Textpositionen müssen übereinstimmen & Toleranz für Textpositionen) [QA][Pro]
    • Verbesserungen für RTL-Text (z.B. Arabisch) bei der Bildschirmdarstellung und neue Option Einstellungen > Textextraktions-Einstellungen > right-to-left text
    • Funktion zur automatischen Berechnung von Ausschlussbereichen für Kopf- und Fusszeilen (im Kontextmenü Rechteck-Ausschlüsse auf PDF A/B)
    • Performanzverbesserungen durch optimierte interne Datenstrukturen

  • NEU: Menüpunkt Extras > Suche nach neuer Version
  • NEU: Erweiterungen für Batch-Betrieb und Workflow-Integration: XML-Export und CSV-Export, neue Kommandozeilenparameter für verschiedene Reportformate [Pro]
  • NEU: verbesserte Bildschirmdarstellung auf hochauflösenden Displays (z.B. 4K-Monitore oder Retina-Displays)
  • verschiedene kleinere Bugfixes

PDiff zeigt Ihnen schnell und sicher sämtliche Textunterschiede zwischen zwei PDF-Dokumenten - als Gegenüberstellung der beiden PDFs und mit Markierungen der Abweichungen. So können Sie absichtliche Überarbeitungen schnell prüfen und finden unbeabsichtigte Änderungen auf den ersten Blick.

Zu den Einsatzgebieten zählen: wichtige Firmendokumente, Arzneimittelverpackungen und medizinische Beipackzettel, kritische technische Unterlagen, Handbücher, Vertragstexte und juristische Texte, Finanzberichte, Manuskripte, Buchtexte sowie Preislisten und Kataloge.

PDiff ist als 64-Bit-Version erhältlich für Windows und Mac OS X. Beide Versionen basieren auf der führenden PDF-Technologie der Adobe® PDF Library™.

Wir bieten Ihnen für PDiff eine voll funktionsfähige, zeitlich limitierte Testversion an. Bitte nehmen Sie dazu Kontakt per E-Mail mit uns auf

Updateinfos

Kostenloses Upgrade für folgende Versionen:
Nur für Kunden mit gültigem Wartungsvertrag. Sie benötigen keine neue Lizenz - dies wird auf dem Lizenzserver des Herstellers automatisch erledigt!

Kostenpflichtiges Upgrade für folgende Versionen:

03.09.2014: Version: 1.7

In eigenem Fenster öffnen...

Verfügbar seit: 03.09.2014 | Aktuelle Demos & Downloads

Das neue Release des textbasierten PDF-Vergleichs enthält unter anderem folgende Neuerungen:

  • Vergleich von Schriftstilen: Konfigurierbare Anzeige von Unterschieden bzgl. Fontnamen, Fontgrößen und Fontattributen wie Fettschrift und Kursivschrift (Menüpunkt Einstellungen / Vergleich)
  • Tool für tabellarische Textbereiche: Markierung von tabellarischen Textbereichen (Button in der Toolbar)
  • Ausgabe eines Redline-Reports: Ausgabeformat des Protokolls kann zwischen tabellarischer Textsynopse und Änderungsmarkierung umgeschaltet werden (Menüpunkt Einstellungen / Bericht)
  • Text aus mehreren Dokumenten zusammenführen: Falls der zu vergleichende Text über mehrere Einzeldateien verteilt ist, kann er zu einem Gesamtdokument zusammengeführt werden (Menüpunkt Datei / Dokument A/B anfügen)
  • Text aus der Zwischenablage: Für den Vergleich von kurzen Textfragmenten, beispielsweise aus E-Mails, kann statt eines Dokuments direkt der Text aus der Zwischenablage eingefügt werden (Rechtsklick auf PDF-Ansicht / Zwischenablage einfügen)
  • Anzeige von Textfluss und Steuerzeichen: In der PDF-Ansicht können der Textfluss und die Steuerzeichen, wie Leerzeichen und Zeilenenden, optional angezeigt werden (Menüpunkt Ansicht / Textfluss anzeigen bzw. Steuerzeichen anzeigen)
  • Statistik: In der Statuszeile des Fensters wird eine Statistik zu Anzahl der Löschungen, Einfügungen und Ersetzungen angezeigt.
21.01.2013: Version: 1.6

In eigenem Fenster öffnen...

Verfügbar seit: 21.01.2013 | Aktuelle Demos & Downloads

Ab sofort ist die neue PDiff-Version 1.6 erhältlich. Das neue Release des textbasierten PDF-Vergleichs enthält unter anderem folgende Neuerungen:

  • Erzeugen annotierter PDFs: Original-PDF plus farbige Markierungen für Einfügungen, Löschungen und Verschiebungen


  • Ausschlussbereiche: Kopf-/Fusszeilen, Seitennummern und Registertabs lassen sich vom Vergleich ausnehmen
  • Word-Import: einfacher Word/PDF- oder Word/Word-Vergleich, selbst wenn "Änderungen verfolgen" nicht aktiv war (erfordert Microsoft® Word)
  • Intelligente Behandlung von Worttrennungen unter Berücksichtigung beider Dokumente
  • Ersetzen von Wörtern/Zeichen, um beabsichtigte Änderungen (wie Versionsnummern) auszublenden
  • Assistent für Ersetzungsvorschläge bei abweichenden, aber korrespondierenden Zeichen (z.B. Minuszeichen in einem, Spiegelstriche im anderen Dokument)
  • Einstellbarer Synchronisationsmodus: "auf ein Wort zeigen" oder Mausklick
  • Abweichungen können nun auch blinken: selbst in komplexen Layouts reicht ein Blick
  • Performancesteigerung für angenehmes Arbeiten auch in sehr langen Dokumenten
  • Schnittstelle zur PDFlib® TET: noch leistungsfähigere Textextraktion (weitere Informationen), auch für osteuropäische Sprachen und sogar Texte, die ältere Fonts ohne Unicode-Information verwenden

PDiff zeigt Ihnen schnell und sicher sämtliche Textunterschiede zwischen zwei PDF-Dokumenten - als Gegenüberstellung der beiden PDFs und mit Markierungen der Abweichungen. So können Sie absichtliche Überarbeitungen schnell prüfen und finden unbeabsichtigte Änderungen auf den ersten Blick.

Zu den Einsatzgebieten zählen: wichtige Firmendokumente und Reports, umfangreiche technische Unterlagen, Handbücher, Vertragstexte und juristische Texte, Finanzberichte, Manuskripte, Buchtexte sowie Preislisten und Kataloge.

PDiff ist als 64-Bit-Version erhältlich für Mac OS X und Windows. Wir bieten Ihnen für PDiff eine voll funktionsfähige, zeitlich limitierte Testversion an. Bitte nehmen Sie dazu Kontakt per E-Mail mit uns auf.

22.11.2012: Version: 1.5.5496

In eigenem Fenster öffnen...

Verfügbar seit: 22.11.2012 | Aktuelle Demos & Downloads

Die Mac-Version von PDiff Professional enthält nun eine Schnittstelle, um DOC-Dateien (Word) über ein installiertes Word nach PDF zu konvertieren.

Ausserdem gibt es jetzt auch eine Warnung, wenn ein Konverter (z.B. Pages/Word) eingestellt ist, aber nicht gefunden werden kann. In dem Falle wird auch der Suchpfad nach der App angezeigt.

01.06.2012: Version: 1.5

In eigenem Fenster öffnen...

Verfügbar seit: 01.06.2012 | Aktuelle Demos & Downloads

Neues Produkt