impressedlogo
Impressed - Produktnews: ColorLogic DeviceLink-Profile

DeviceLink-Profile

Produktnews vom 09.02.2017

Neues Profil für Konvertierung von FOGRA39 zu FOGRA52

Mit der 2. Revision der Offsetdruck-Norm ISO 12647-2:2013+ wurden die Druckbedingungen FOGRA39 (durch FOGRA51) und FOGRA47 (durch FOGRA52) sowie die dazugehörigen ECI-Profile ISOcoated_v2_eci.icc (durch PSOcoated_v3.icc) und PSO_Uncoated_ISO12647_eci.icc (durch PSOuncoated_v3_FOGRA52.icc) ersetzt.

Zusammen mit den beiden neuen Ausgabe-Profilen PSOcoated_v3.icc und PSOuncoated_v3_FOGRA52.icc werden über die ECI-Webseite auch gleich zwei DeviceLink-Profile zum Download angeboten, welche durch die Firma ColorLogic kostenlos zur Verfügung gestellt wurden. Die beiden DeviceLink-Profile ermöglichen - über geeignete Software - die sichere Konvertierung von ISOcoated_v2 nach PSOcoated_v3 und umgekehrt (PSOcoated_v3 nach ISOcoated_v2).

Neues Profil für Konvertierung von FOGRA39 zu FOGRA52

ColorLogic hat nun auch ein weiteres DeviceLink-Profil für die direkte Wandlung von FOGRA39 nach FOGRA52 - ISOcoatv2_to_PSOuncoatedv3_TAC280_CoLoV6.icc erstellt. Das Profil kann in jedem Workflow bzw. jeder Applikation benutzt werden, welche DeviceLink-Profile unterstützt. Dazu eignen sich Farbserver-Lösungen wie ColorLogic ZePrA oder , Vorstufen-Workflowsysteme unterschiedlicher Hersteller aber auch PDF-Werkzeuge wie die callas pdfToolbox oder Enfocus PitStop. Aber auch in Adobe Photoshop lassen sich DeviceLink-Profile direkt anwenden.

Was kostet das

  • Wenn Sie bereits ein aktuelles DeviceLink-Set (ab Version 6, Open-Edition) der Firma ColorLogic besitzen, so ist das neue Profil bereits im Lieferumfang enthalten! Eventuell müssen Sie den DLS-Manager in der aktuellen Version nochmals mit Ihrer Lizenz für die Installation nutzen, um neu hinzugekommene Profile zu installieren.
  • Wenn Sie noch eine ältere Version eines ColorLogic DeviceLink-Sets (vor v6) besitzen, so können Sie zum Upgradepreis auf die aktuelle Version upgraden. Preis dafür finden Sie unter Artikel/Preise
  • Ausnahmsweise können Sie das Profil FOGRA39 nach FOGRA52 - ISOcoatv2_to_PSOuncoatedv3_TAC280_CoLoV6.icc auch als einzelnes Profil ohne ColorLogic DeviceLink-Set für 200,- Euro zzgl. käuflich erwerben.

Weitere professionelle DeviceLink-Profile für Konvertierung und Druckfarb-Optimierung

ColorLogic bietet in seinen DeviceLink-Sets weitere professionelle DeviceLink-Profile für die neuen Offset-Standards (FOGRA51, FOGRA52) aber auch für alle anderen aktuellen Druckstandards an, welche angelieferte Daten zwischen unterschiedlichen Standards sicher konvertieren aber auch hinsichtlich der Druckbarkeit optimieren und dabei helfen Druckfarbe einzusparen. Eine Übersicht dazu finden Sie hier: Devicelink-Profile

Unsere Empfehlung

Das DeviceLink Basic-Set für die Konvertierung vieler gängiger Standards ist in der ZePrA Grundversion (Basic) bereits enthalten. Neben den darin enthaltenen Profilen ISOCoatedv2_zu_PSOCoatedV3, PSOCoatedv3_zu_ISOCoated_v2 sowie PSOcoated_v3_PSOuncoated_v3 und ein Profil zur Beschränkung des maximalen Farbauftrags für PSOCoatedV3 erhalten Sie auch das neue Profil: ISOcoatv2_to_PSOuncoatedv3_TAC280 dazu! ZePrA ist damit die einfachste, eleganteste und preiswerte Lösung für die Umrechnung in die neuen Druckstandards! Die Profile aus dem Basic-Set im Lieferumfang von ZePrA sind ausschließlich in ZePrA verwendbar! Wenn Sie die Profile auch in anderen Applikationen nutzen möchten, so bietn wir das Basdic-Set als "Open-Edition" auch separat an.

Für weitere Informationen dazu, nehmen Sie doch mit uns Kontakt auf oder nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufservice.

Zurück zur Übersicht