impressedlogo
Impressed - Supporteinträge:

Supporteintrag

  • Version: 12
  • Plattform: Mac/Win
  • Sprache: alle
  • Kategorie: Tipps & Tricks
  • Letzte Aktualisierung: 16.04.2014

Aufgabenstellung / Problembeschreibung:

PDF Seiteninhalte rastern - Text erhalten Stichworte: Text durchsuchbar Rendern Bitmap Komplexität vereinfachen

Lösung:

Manchmal kann es ganz nützlich sein, wenn man den kompletten Seiteninhalt einer PDF-Datei als Bild rastern könnte. Es gibt einige Gründe dafür:

  • Sie möchten die Komplexität einer PDF-Datei verringern


  • Sie möchten verhindern, dass Elemente aus der PDF-Datei als Vektor-Objekte entnommen werden können (ohne die Datei zu schützen)
  • Sie möchten eine PDF-Datei auf einem nicht kompatiblen Ausgabegerät ausdrucken
  • ...

Allerdings gehen beim Rastern natürlich bestimmte Vorteile einer PDF-Datei verloren. So würde auch Text als Bitmap gerastert, was insbesondere bei kleinen Schriftgrößen am Bildschirm (und erst Recht beim Ausdruck) oft sichtbar ist und zu einem "fetteren" Schriftbild führt.

Außerdem lässt sich ein PDF dann nicht mehr nach (Text-) Inhalten durchsuchen. Schöner wäre es, man könnte komplexe Seiteninhalte rastern, den Text aber für die bessere Darstellung und die Durchsuchbarkeit erhalten.

PitStop Pro

Genau diese Funktion bietet Ihnen Enfocus PitStop Pro (und natürlich auch die Servervariante von PitStop) auf Mausklick als Aktion an. Sie können sich die Aktion hier herunterladen. Sie benötigen dazu Enfocus PitStop Pro Version 12. In der aktuellen Version 12 Update 2 wurde ein Antialiasing hinzugefügt, was die Qualität der gerasterten Objekte nochmals deutlich erhöht.

In unserem Beispiel sieht man deutlich, dass selbst eine relativ harmlose PDF-Datei schnell mal tausende Objekte beinhalten kann (erste Abbildung, wie in der Enfocus PitStop Inspektor Leiste angezeigt). Nach der Rasterung (zweite Abbildung) bleiben lediglich die Textobjekte erhalten - der Rest wurde als EIN Bild gerendert.

Hier die Einstellungen der Aktion:

Hinweis:

In der aktuellen Version 12 Update 2 (und frühere Versionen von PitStop 12) wird beim Rendern der Seiteninhalte der Überdruck von Objekten nicht berücksichtigt. Enfocus wird aber mit der nächsten Update-Version diese Funktionalität einbauen und zusätzlich auch eine Option zur Steuerung des Farbraums der gerasterten Elemente anbieten!

Viel Spaß bei der Nutzung dieser Aktion!

Zurück zur Übersicht