Impressed - Produkte: ColorLogic ZePrA

Produktinformationen:

Produktbeschreibung
Funktionsübersicht
Produktnews
Demos & Downloads
Versionshistorie
Module
Systemanforderungen
Support-Einträge
Screenshots
Produkt-Videos
Schulungen
Kundenliste
Anwenderberichte

Weitere Produkte
zu diesem Thema:

- CoPrA
- Devicelink-Profile
- DocBees Reprofiler

Hersteller:

ColorLogic weitere...

ZePrA

Produktnews vom 02.08.2012

Neue Sonderfarben-Lösung von ColorLogic angekündigt

Der Farbmanagement-Spezialist ColorLogic kündigt eine neue Lösung an, womit die Konvertierung von Sonderfarben in Prozess- bzw. Multicolor-Farben einen bisher ungeahnten Qualitätsschub im Druck bringen soll. Dabei geht es darum, dass Sonderfarben bestmöglich in Prozessfarben umgewandelt werden können, so dass z.B. verschiedene Jobs mit verschiedenen Sonderfarben auf der gleichen Druckmaschine gedruckt werden können, ohne dass für jeden Job die Druckmaschine gewaschen und mit den jeweiligen Sonderfarben versehen werden muss. Die Lösung funktioniert sowohl für CMYK- als auch Multicolor-Zielprofile.

"Wir wenden uns mit unserer Sonderfarbenlösung an Druckereien, die Kunden mit hohem Anspruch an die farbgenaue Wiedergabe von Sonderfarben bedienen. Die Zielgruppe umfasst insbesondere Druckereien im Verpackungsdruck, die mit vielen Sonderfarben umgehen müssen und Ihren Druckprozess optimieren wollen, indem sie Sonderfarben in CMYK- oder Multicolor-Prozessfarben konvertieren. Die ColorLogic-Sonderfarbenlösung bietet Druckereien die Sicherheit, die bestmögliche messtechnische und drucktechnische Farbumsetzung von Sonderfarben in Prozessfarben zu erzielen" sagt dazu Dietmar Fuchs, Produktmanager von ColorLogic.

Die Lösung umfasst ColorLogic CoPrA zur Erstellung von Multicolor-Drucker- und DeviceLink-Profilen, sowie den Farbserver ColorLogic ZePrA 3.5 mit Sonderfarbenkonvertierung und Multicolor-Verarbeitung von PDF- und Bilddateien.

Mit CoPrA lässt sich z.B. ein 7C-Farbraum definieren mit CMYK+Rot (oder Orange)+Grün+Violett (oder Blau). Mit ColorLogic CoPrA kann man dafür entsprechende Druckerprofile und vor allem auch DeviceLink-Profile für die Konvertierung erstellen, z.B. für ISOcoatedV2-nach-7C und diese dann im Farbserver ZePrA nutzen, um Daten damit schnell und präzise zu konvertieren.

Die Hintergründe zur neuen Sonderfarbenlösung und die Beschreibung wie die neuen Funktionen zu benutzen sind, finden sich in den folgenden PDF-Dokumenten:

ZePrA3.5_Sonderfarbenverarbeitung_Whitepaper_DE.pdf

ZePrA3.5_Sonderfarbenverarbeitung_Handbuch_DE.pdf

ZePrA 3.5 mit dem neuen Sonderfarb-Modul ist derzeit als Public Beta verfügbar. Sollten Sie Interesse an einer teststellung haben, so melden sie sich bitte bei uns support@impressed.de

Zum Anfang der Seite





Aktuelles

05.09.2014
PDiff 1.7 - Textvergleich zwischen Dokumenten in neuer Funktion
 
18.08.2014
Wenns um Farbe geht: ZePrA 4!
 
14.08.2014
Das ZePrA 4 ist los bei der alprinta GmbH
 
12.08.2014
Neuer Enfocus Switch Konfigurator für WoodWing Enterprise verfügbar!
 
11.08.2014
CoPrA Version 3.2
 
11.08.2014
PitStop Font Fix - kleines Kraftpaket für Sie, Ihre Kunden und Ihre Bekannten
 
Direkte Links:
Impressed GmbH auf XING... Folgen Sie uns auf Twitter...