impressedlogo
Impressed - Produktnews: axaio MadeToTag

MadeToTag

Produktnews vom 02.01.2017

Neue Preise für MadeToTag ab 1.1.2017

Was mit einem kleinen aber feinen Tool begann, hat sich mittlerweile zu einer sehr praktischen und effektiven Lösung bei der Erstellung barrierefreier PDFs aus Adobe InDesign entwickelt. Viele zufriedene Kunden wissen MadeToTag zu schätzen, da es enorm viel Zeit einspart, Fehler vermeiden hilft, mühsame Nachbearbeitung in Acrobat erübrigt, und hochwertige Ergebnisse liefert. 

MadeToTag erhöht die Produktivität spürbar durch intuitive Kontrollfunktionen und ermöglicht einen stets guten Überblick beim Arbeiten. Zeitraubende Probleme in der PDF-Exportfunktion von InDesign werden ohne Zutun des Benutzers zuverlässig im Hintergrund gelöst. Einige Funktionen wie komplexe Tabellen, verankerte Rahmen oder automatisch generierte Inhaltsverzeichnisse – auch für ganze InDesign-Bücher – werden erst durch MadeToTag sinnvoll umsetzbar.

Die mit MadeToTag erstellten PDFs sind vollständig konform mit dem in 2012 veröffentlichten internationalen Standard PDF/UA (UA steht für unlimited accessibility, also universelle Zugänglichkeit), der die Anforderungen der Web Content Accessibility Guidelines 2.0 (WCAG 2) in Regeln für barrierefreie PDFs übersetzt. Die alsbald erwartete Neuauflage der Section 508 in den USA wird die Konformität mit dem PDF/UA-Standard ausdrücklich festschreiben.

Nach einer sehr langen Einführungsphase hat axaio – nicht zuletzt auf dem Hintergrund des enorm angestiegenen Funktionsumfanges – ab 1. Januar 2017 die Preisgestaltung für MadeToTag angepasst. Konkret bedeutet das:

  • Preis pro MadeToTag-Lizenz: 599,– EUR. Günstigere Mehrfachlizenzen sind ebenfalls verfügbar.
  • Preis pro MadeToTag-Update auf eine neue InDesign-CC-Version: 249,– EUR
  • Jährliche Gebühr für einen (optionalen) Support- und Wartungsvertrag: 120,- EUR

Hinweis zu Updates:

Adobe veröffentlich mehrere Male pro Jahr Updates für InDesign CC. Bei den meisten Updates läuft MadeToTag ohne Probleme weiter. Alle 12 bis 18 Monate hingegen bringt Adobe ein größeres InDesign-Update heraus, bei dem zuvor installierte Plug-Ins nicht mehr funktionieren. In diesem Fall müssen MadeToTag-Kunden ein kostenpflichtiges Update erwerben.

Hinweis zum Support- und Wartungsvertrag:

Während der Laufzeit eines Support- und Wartungsvertrages erhalten MadeToTag-Kunden Premium-Support sowie alle – auch ansonsten kostenpflichtigen – Updates ohne zusätzliche Kosten. Ein Support- und Wartungsvertrag muss immer ab dem Zeitpunkt des Lizenzkaufs abgeschlossen und kann jährlich gekündigt werden.

Für bestehende MadeToTag-Kunden bleibt die bisherige Update-Regelung noch bis Ende nächsten Jahres (bis 31.12.2017) wie gehabt in Kraft: Das Update auf die nächsthöhere Adobe InDesign CC-Version von MadeToTag nach Kauf ist kostenlos, das darauf folgende Update ist wiederum kostenpflichtig. Ab 1. Januar 2018 können Kunden, die ihre MadeToTag-Lizenz vor dem 31.12.2016 erworben haben, dann ebenso einen Support- und Wartungsvertrag zu 120,- EUR pro Jahr abschließen, um künftige Upgrades ohne Zusatzkosten sowie Premium-Support zu erhalten. Alle genannten Preise verstehen sich zzgl. gesetzl. MwSt.

Zurück zur Übersicht