impressedlogo

ZePrA

Funktionsübersicht

Impressed - Funktionsübersicht: ColorLogic ZePrA

  SmartLink - Automatische Berechnung von DeviceLink-Profilen & individuelle Profilierung

[ Benötigt SmartLink-Modul ]

SmartLink-Funktionalität

Mit dem SmartLink-Modul erkennt ZePrA die in PDF- oder Bilddaten eingebetteten Quellprofile und berechnet für jedes Objekt automatisch das für die Konvertierung benötigte DeviceLink-Profil zwischen Quelle und Ziel und wendet dieses auf Objektebene an. Aber auch die Hauptkonvertierung vom Dokument-Farbraum zum Zielfarbraum wird über SmartLink abgedeckt. SmartLink ist dadurch ideal geeignet, Fremddaten aus unterschiedlichsten Quellen optimal (per DeviceLink) farblich korrekt zu verarbeiten.

Zukunftsicherheit

Da SmartLink automatisch benötigte DeviceLink-Profile für die Konvertierung berechnet, machen Sie sich damit auch "zukunftssicher", da bei Erscheinen von neuen Standard-Profilen (wie z.B. von der ECI/FOGRA) ZePrA sofort damit arbeiten kann. Mit SmartLink sind Sie also immer auf dem aktuellen Stand!

Mit dem SmartLink-Modul benötigen Sie für die meisten Farbkonvertierungen keine zusätzliche Software zur Erstellung von DeviceLink-Profilen, da diese bei Bedarf dynamisch und automatisch mit SmartLink berechnet werden.

Individuelle Profile: CoPrA SP inklusive

Doch SmartLink geht noch weiter! Mit dem SmartLink-Modul erhalten Sie eine spezielle Lizenz für die Profilierungs-Software CoPrA aus dem Haus ColorLogic. Damit lassen sich eigene ICC-Ausgabeprofile und DeviceLink-Profile erzeugen, welche Sie in ZePrA dann für die Farbkonvertierung oder farbliche Oiptimierung von Druckdaten nutzen können. CoPrA bietet dabei professionelle Einstellungsmöglichkeiten bzgl. Farbraum, Rendering Intents, Ausnahmen und Schwarzaufbau. Und über die integrierte Reprofilierungs-Technologie lassen sich Abweichungen von Ihrem Hausstandard oder zum gewünschten Druckstandard einfacher denn je ausgleichen...

Weitere Informationen zum SmartLink-Modul

Zurück zur Übersicht